Maria Anna Leenen,

 

*1956 in Osnabrück, Diözesaneremitin im Bistum Osnabrück. Arbeitet seit 1994 als freie Autorin, Schwerpunkte Spiritualität / Umwelt / Theologie. Sie schreibt Sachbücher zum eremitischen Leben, Kinderbücher und Lyrik. Zahlreiche Publikationen und Veröffentlichungen auch in Zeitungen und Zeitschriften.

Zuletzt: Einsamkeit schafft Raum, Paderborn 2014, Von Ziegen lernen heißt leben lernen, Paderborn 2014, Ganz weit draußen, Roman, Asslar 2016, nachtstill geplündert, Gedichte aus drei Jahrzehnten, Würzburg 2016.

 

www.maria-anna-leenen.de

www.eremiten-in-deutschland.de

www.klausenkapelle.de

 

 

Maria Anna Leenen

 

nachtstill geplündert

 

Echter Verlag 2016

ISBN 978-3-429-03981-3

 

Auge in Auge

 

Auge in Auge mit der Stille

spüre ich die Erwartung

lockend

komm

meine Schöne wage

erste Schritte ins Dunkel

tastend stürze ich

Hände voll Sehnsucht

ins armvolle Nichts