Von Gott reden

 

l o‘ g o s

t h e o‘ s

 

Nacht

 

leere Stelle

 

die sich öffnet

 

dem Lebendigen

Stimme im Stimmlosen

offenbar

im Laut

 

im Lautwerden

leise

verschwebend

 

traurig

und

angenehm

 

glückselig

verzagt

 

im Atemhauch

 

wirklich

 

im Zeichen

 

und

 

zeichenlos auch

 

doch

 

gemäß darin

zusammengebracht

Ausdruck

und

Ausgedrücktes

 

zusammengestellt

 

zur Sache gebracht

von ihr selbst her

 

im Erscheinen-Lassen

 

gespannt

 

zwischen

 

wahr

und

falsch

 

hin zu

weg von

 

Sein

 

Nichtsein

 

im Aussagen

 

je

 

nahe dem Verbergen

 

flüchtig

 

verwegt

verwegen

 

m e h r

 

verborgen

 

und doch

 

darin

 

enthüllt

 

d a

im Wandel

 

wie kann

 

ein Erscheinen

 

je jetzt

 

erschlossen denn

 

werden?

 

D U

 

 

 

markus roentgen