TRISTAN
Was ist wirklich? 

der Tag?
so haben wir zu denken

die Nacht?
so sind wir getrennt von der Welt 

an uns Freien ist’s 
zu entscheiden 


doch auch dürfen wir
großzügig 
uns zeltend aufhalten 
in leis bewegter Dämmerung

Torschwelle
des Abends
und 
des Morgens

liebend
allen
offen

 

 

Susanna Pütters