Noch-Nicht

 

 

 

Schüchtern zeigt sich

 

das angrenzende Mögliche

 

als atmendes Gegenüber

 

 

 

die Sehnsucht bleibt

 

zu werden

 

weiter

 

selbst zu sein

 

als Geste des pulsierenden Lebens

 

unwiderstehlich

 

durchdrungen

 

vom anwesenden Abwesenden

 

 

 

in einem Moment

 

ungeschützter Lebendigkeit

 

das ewige Leben

 

in Schwingung versetzen

 

 

 

 

 

- Mala Schlichting -