GRUND


an die Auferstehung 

glaube ich nicht

aus Angst vor dem Tod
aus Trauer um meine Toten
aus Todesleugnung heraus, 
weil alles so weiter gehen muss

an die Auferstehung 

glaube ich,

weil ich mit dem Senfkorn 
mich nicht zufrieden gebe,

weil ich dem, 
der Überfülle schon im Senfkorn schenkt,
den ganzen Baum zutraue,

weil ich harre,

liebend,
im Schon Jetzt,

auf das,
was kein Auge,
was kein Ohr,
was kein Herz 
je ersinnen kann

 

 

Susanna Pütters