GEGENWART


Wie bist DU,
innigst geliebter, ersehnter Gast,
mir oft nah,
bin ich allein,
in Stille,
in mich gekehrt
im Gespräch mit DIR,

wie bist DU,
zärtlicher Lebensgrund,
flüchtig,
kaum spürbar,
bin ich mit Andern,
lausch ich nicht still,
red ich gar!

Doch willst DU,
Liebender,
mich nicht gerade da,
in DEINEM Namen versammelt?

So such ich DICH - 
tastend, 
verlangend in ihnen nach DIR,

in ihren Augen

 

 

Susanna Pütters