Gebet der Verbundenheit

 

In den Zeiten sozialer Isolation, die wir gerade durchleben, tut es gut, auf die Verbundenheit zu schauen - die Verbundenheit mit anderen Menschen, mit der Natur und allen Lebewesen und mit Gott, dem Schöpfer und Erhalter unseres Lebens.

 

Ich bin in Freundschaft verbunden

mit den Menschen die mich lieben.

Die gegenseitige Zuneigung durchfließt uns

wie ein wärmender Strom –

auch über Entfernungen und Zeiten hinweg.

Ich bin geborgen in ihrer Liebe.

 

Ich bin in Lebendigkeit verbunden

mit dem Rauschen der Wälder,

mit den Strahlen der Sonne,

mit der Frische des Wassers,

mit allen Lebewesen dieser Erde.

Ich bin geborgen in ihrer Lebenskraft.

 

Ich bin mit jedem Herzschlag und jedem Atemzug

verbunden mit Gott, der Schöpferin meines Da-seins.

In Gottes Liebe finde ich Heimat.

Ich bin geborgen in Gottes Arm,

ich darf mich Ihr ganz überlassen.

 

 

Christine Ruppert © 2021