dorffriedhof in südengland

 

 

 

wenn du über den alten

 

friedhof gehst: nimm dich

 

in acht!

 

 

 

das gras ist grün aber

 

der erdboden uneben

 

du könntest straucheln

 

da sind weiche stellen

 

an denen dein schritt

 

keinen halt findet –

 

im schatten der bäume

 

ragen bemooste platten

 

unmerklich aus dem boden

 

überall ist dein weg

 

lebensgefährlich

 

wohin du auch gehst

 

 

 

die toten rumoren

 

drunten im tiefen dunkel

 

und heben und senken

 

das gras das über sie

 

wachsen soll

 

geben ewig keine ruhe

 

und schicken den letzten

 

rest ihrer sehnsucht

 

in die zwiebeln der

 

herbstzeitlosen

 

 

 

 

 

 

 

Max-Josef Schuster