der auferweckt

Auferstandene

 

ganz im Fleisch

 

so wirklich

so präsent

 

die Füße auf der Erde

 

„Auferstehung des Fleisches“

 

das ist das volle

das ganz gefüllte Bild

 

das ist

d i e

Wirklichkeit

der alles tiefere

Vertrauen

gilt

 

Jahreskreis zum Fest

von Ostern bis November

 

es ist die Zeit

Auferstehung

weit

zu feiern

 

im Spiegel der Natur

der voll erblühte Frühling

leuchtend heller Sommer

früchteprall der Herbst

 

entsprechend

so

die Bilder

die uns füllen

 

das religiöse Bild

eröffnet

unser

Sehnerfahren

 

nicht nur

 

Kind

und

Kreuz

 

Nein!

 

die ganze Lust

des vollen

Lebens

in allen Sinnen

zu allem Minnen

 

des Lebens

 

Schöne

 

der Zauber

liebevoller Blicke

 

der Küsse

stöhnend

A c h!

 

und

 

wieder hergebracht

restituiert

das tote und entstellte

Leben

 

umarmt

durchjauchzt

gepflückt

 

der Tag

 

gesättigt

und

getrunken

 

im Fest

 

von

 

Brot und Wein

 

                                            markus roentgen