d u – statt unsere hingabe zu verlangen

 

 

 

gibst dich uns selber hin

 

 

 

steigst in unser 'staub und asche'

 

 

 

nieder-gang

 

 

 

statt lohn - 'werde, der du bist' – ent-selbung, gottesnähe

 

 

 

der sich uns an-trauende gott

 

 

 

erhaben als demütig

 

 

 

im lieben zum lieben

 

 

 

nieder-kunft

 

 

 

in der wir menschen

 

 

 

uns an-trauend

 

 

 

gottraum empfangen

 

 

 

und

 

 

 

in diesem

 

 

 

einander empfangen

 

 

 

je jede und jeden

 

 

 

im d u zum d u

 

 

 

 

 

 

 

                                   markus roentgen