augen.x.blicke

 

die blicke kreuzen sich

zufällig am ausgang.

ihr lächeln entwaffnet ihn

bis ins mark.

 

hellwach betäubt geht er

wenige schritte hinter ihr.

 

dann trennen sich ihre wege.

 

er quert die straße –

sie geht nach rechts.

 

auf der anderen seite

muss er sich umdrehn

zu ihr und sieht sie

sich umdrehn zu ihm

 

zwei augen

blicke nur

 

und schon zertrennt von

einer straßenbahn.

 

 

 

Max-Josef Schuster