nachdenken über pferde

 

die religion gibt einen halt

sagt der gute alte brecht

aber das pferd ist nicht gut

zu sprechen auf den halt

den der sattel dem reiter gibt.

 

in der kälte schlage ich

einen großen bogen um den

kalten dom

und denke über brechts

behauptung nach.

 

ich bin kein reiter.

 

ich begegne einer alten

frau mit wirren grauen haaren.

einen augenblick lang

schaut sie mir

tief ins herz.

 

ich bin kein reiter.

 

ich weiß nicht ob

brecht recht hat.

 

doch wenn ich alt bin

möchte ich schauen

wie diese frau

 

mit einem blick

wie ein pferd.

 

 

Max-Josef Schuster