Fehler rühren

(eine Erzählung)

 

Die Seite war im Schlaf gerissen.

 

Die Morgenglocken klangen nach dem Gesang der Vögel. Wir kommen zu spät.

 

Der lange Wiesenweg zum Fluss öffnet den stummen Himmel. Einen vollen Herzschlag höre ich das Schweigen. Die Fähre bleibt in der Mitte im Fluss. Da wohnt der Geist der Liebe. Mitten im Fluss. Du fehlst. Dein Fehl hilft. Ach, wie klein sind die Seelen, dass sie glauben, sie gingen verloren.

 

Ich rühre an einen Baum am Fluss. Die Sommerblätter rauschen silbrig wie Schnee im Licht. Ich schaue hinüber. Die Mitte kommt zu mir auf ein Wort.

 

Ein Augenpaar.